ANZEIGE

Kia Quoris Gebrauchtwagen

Kia Quoris gebraucht günstig kaufen

Kia Quoris Gebraucht- und Vorführwagen kaufen - Bilder und Testberichte - Verkaufsstart Österreich: noch unbekannt - Plus: Private können ihren Gebrauchtwagen kostenlos inserieren!

Aktuelle Kia Quoris Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Kia Quoris Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Kia Quoris Meldungen

Kia Quoris

Kia Quoris in: Highlights in Moskau

Neuheiten auf der Moskau International Motorshow 2014
Vom 29. August bis zum 7. September 2014 zeigen Autohersteller ihre Neuheiten und Weltpremieren auf der Moskau International Motorshow. Was es zu sehen gibt? Klicken Sie sich durch die Vorschau!
Kia Quoris

Kia Quoris in: Wünsch Dir was

Warum gibt es diese Autos nicht bei uns?
Mittlerweile rollen über eine Milliarde Pkw, Lkw und Busse über die Straßen der Welt. Für jede Region gibt es besondere Modelle. Darunter sind einige Autos, die wir auch hierzulande gerne hätten
Selbstbewusster Blick: Kia bringt die Luxuslimousine K9 als Quoris auf die globalen Märkte

Luxusliner von Kia

Der Kia Quoris soll international punkten
Seit Mai 2012 tritt Kia mit dem K9 in Korea gegen Mercedes S-Klasse und Co. an. Als Quoris wird die technisch hochgerüstete Luxuslimousine nun in die Welt hinausgeschickt. Ein Haken bleibt aber
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Kia Quoris Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Kia Quoris in: Highlights in Moskau

Neuheiten auf der Moskau International Motorshow 2014
Wenn Russland derzeit in den Medien auftaucht, dann hauptsächlich in Verbindung mit der anhaltenden Krise um die Machtverhältnisse im Osten der Ukraine. Etwas erfreulicher, aber auch nicht wirklich zufriedenstellend sind da die Neuigkeiten bezüglich der Moskau International Motor Show vom 29. August bis zum 7. September 2014. Viele Autohersteller reisen jedes Jahr mit ihren Neuheiten und Weltpremieren in die russische Hauptstadt, um sie der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dieses Jahr bleibt aber auch die Automobil-Messe nicht unbeschattet von den politischen Ereignissen. So verschoben einige Hersteller ihren Vorstellungstermin auf andere Veranstaltungen, reisen gar nicht an oder sind nur mit bereits bekannten Fahrzeugen anwesend. Was es trotzdem zu sehen gibt? Klicken Sie sich durch die Vorschau!

Kia Quoris in: Wünsch Dir was

Warum gibt es diese Autos nicht bei uns?
Andere Länder, andere Geschmäcker: Das gilt auch für Autos. In den USA ist Größe gefragt, in Japan kleine Formate und die Chinesen stehen auf Chrom. Und doch finden sich im weltweiten Angebot einige Modelle, die wir auch gerne hierzulande kaufen würden. Lassen Sie sich überraschen!

Luxusliner von Kia

Der Kia Quoris soll international punkten
Frankfurt/Main, 18. Juli 2012 - Kia zeigt immer größeres Selbstbewusstsein. Das beweisen neue Modelle wie der Cee'd. Mit dem luxuriösen K9 tritt die Marke bereits seit Mai 2012 in Korea sogar gegen BMW 7er und Mercedes S-Klasse an. Nun kommt der Wagen als Quoris ab dem vierten Quartal 2012 auch in den internationalen Handel.

Assistenten an Bord
Technisch weist der 5,09 Meter lange Quoris einige Besonderheiten auf. Der Name der Limousine mit Hinterradantrieb leitet sich von den englischen Begriffen "core" (Herzstück, Kern) und "quality" (Qualität) ab. Unter der Haube arbeiten ein Sechszylinder mit 3,8 Liter und 290 PS sowie ein 4,6-Liter-V8. Die Kraftübertragung übernimmt eine Achtgang-Automatik. Der Quoris wartet mit diversen Assistenzsystemen auf, darunter eine automatische Geschwindigkeitsregelung, die den Abstand zum Vordermann hält und im Notfall eine Vollbremsung durchführt. Dauert es nach der Vollbremsung weniger als drei Sekunden, bis der Verkehr wieder fließt, setzt der Quoris seine Fahrt automatisch fort. Das Radarsystem ist in der rechten Seite des vorderen Stoßfängers untergebracht und beobachtet die Straße bis zu einer Entfernung von 174 Meter.

Vibration im Gurt
Ein so genanntes "Advanced Vehicle Safety Management" (AVSM) warnt den Fahrer unabhängig vom Abstandsregeltempomat in drei Stufen vor einer drohenden Kollision. Diese reichen von einem optischen Signal zu einer akustischen Warnung samt Vibrationen im Sicherheitsgurt. In der finalen Phase werden die Bremsen betätigt und der Gurt gestrafft, um die Kollisionsfolgen zu mildern. Der Totwinkelassistent arbeitet mit zwei Sensoren in den äußeren Ecken des hinteren Stoßfängers. Sie können in einem Bereich bis zu 70 Meter hinter dem Fahrzeug und bis zu vier Meter seitlich davon Objekte erkennen. Aktiviert wird das System oberhalb von 30 km/h.
Vorbehaltlich Irrtümer, Schreibfehler und Zwischenverkauf. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und ggf. zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.
ANZEIGE
ANZEIGE